Der CityGutschein für ganz Rothenburg: Die Rothenburg Gutscheinkarte

Einkaufen, Genießen, Schlemmen, Wellness oder Beauty:

Diese Gutscheine machen das Schenken leicht!

Von A wie Apotheke über M wie Mode und R wie Restaurants bis W wie Werkzeuge.
Diese Gutscheinkarte ist eine echte Geschenkidee.
Einlösbar in über 100 teilnehmenden Geschäften, Gaststätten, Handwerksbetrieben, Kultur- und Freizeiteinrichtungen oder Hotels in ganz Rothenburg ob der Tauber.

Kaufen kann man diese exklusiven Geschenkgutscheine bei 25 Verkaufsstellen in Rothenburg.

Die Übersicht der Akzeptanz- und Verkaufsstellen ist hier jederzeit aktuell einsehbar und ab als gedruckte Liste bei den Verkaufsstellen und in unserer Geschäftsstelle in der Paradeisgasse 1 erhältlich.

Die Gutscheinkarten im hochwertigen Scheckkartenformat haben einen Wert von je 10,- EURO und kommen „schenkfertig“ im Kuvert daher, zusammen mit einer Liste aller Akzeptanzstellen. So eignen sie sich auch bestens als Geschenk in allerletzter Minute.

Die Geschenkgutscheine können auch online bestellt werden: Einfach eine E-Mail mit dem Betreff: Onlinebestellung an info@stadtmarketing-rothenburg.de mit Ihrer Adresse und der genauen Anzahl der gewünschten Gutscheine senden.

Die Gutscheinkarten sind jederzeit übertragbar! Eine Barauszahlung der Gutscheine ist nicht möglich!

 

Diese Geschenkgutscheine machen das Schenken leicht und lassen dem Beschenkten bei der Einlösung die freie Auswahl.

In diesen Gutscheinkarten steckt ganz Rothenburg.

Wo kann ich mit der RothenburgGutscheinkarte überall bezahlen?
Direkt zur Übersicht der Akzeptanzstellen mit einem Klick ...
Zeige Liste der Akzeptanzstellen

Was macht den Rothenburg Geschenkgutschein so attraktiv?

Ein Gutschein-Geschenk ist immer eine gute Wahl, vor allem für diejenigen die Angst davor haben, bei der Geschenkauswahl daneben zugreifen. Je nach Altersgruppe liegen die Interessen oft weit auseinander und das passende Geschenk zu finden, ist oft sehr schwer. Gutschein-Geschenke sind eine ideale Alternative, auch als „Lastminute“-Geschenk.

Kann man sich auf per Handy informieren?

Wo man die Karten überall einlösen kann, kann man z.B. per Smartphone schnell in Erfahrung bringen. Über einen QR-Code auf der Karten-Rückseite erreicht man eine mobile Website mit einem Verzeichnis der Ausgabe- und Akzeptanzstellen, gegliedert nach Branchen. In Rothenburg ist die Auswahl enorm und reicht von der Apotheke über viele Handelsangebote, Dinge des täglichen Bedarfs (zum Beispiel Bäcker), Auto-Reparatur-Service, Friseure bis hin zu Freizeit-Angeboten oder der Gastronomie uvm.

Welche Vorteile haben die teilnehmenden Unternehmen?

Insbesondere der stark zunehmende Einkauf bei großen Internetversendern entzieht dem lokalen Wirtschaftskreislauf wichtige Umsätze. In einzelnen Handelszweigen sind die Umsatzverschiebungen hin zu Online-Händlern inzwischen folgenschwer für den örtlichen Fachhandel. Das Ziel solcher Gutscheinkarten-Angebote ist, den Konsumenten für das Miteinander zu sensibilisieren. Und das Bewusstsein für eine lebendige und vielseitige Stadt zu fördern. Jeder Euro, der in der Heimat verbleibt, sorgt für den Erhalt von Arbeitsplätzen und erhöht die Lebensqualität aller Bürger. Zudem wird die Sichtbarkeit des vielfältigen Angebots erhöht, denn sowohl der Schenker als auch der Beschenkte kommen in die Stadt.

Sind die Gutscheine geschenkfertig?

Die Rothenburg Gutscheinkarten können in beliebiger Anzahl gekauft werden. Die Karten à 10 EURO werden bei mehr als 20 Verkaufsstellen angeboten.

Vor Weihnachten sind sie auch – an den Advents-Sonntagen – in der Tourist-Info am Marktplatz erhältlich. Inklusive Geschenkverpackung, da die Karten im Scheckkartenformat „hochwertig & schenkfertig“ im Kuvert ausgegeben werden.

Wer hat das Kartendesign entworfen?

Die Heimat spiegelt sich auch im Kartendesign. Im Rahmen eines Wettbewerbs wurde das Motiv exklusiv von einer Kunstklasse des Reichsstadt-Gymnasiums in Rothenburg kreiert.

Seit wann gibt es die Rothenburg-Gutscheinkarte?

Die Rothenburg Gutscheinkarte wurde vom Stadtmarketing Rothenburg im November 2012 zum Start des Weihnachtsgeschäfts eingeführt.

Was macht den Rothenburg Geschenkgutschein so attraktiv?

Was erwarten Sie in den kommenden Jahren? Kann das Gutscheingeschäft weiter zulegen? Wohin geht der Trend?

Heimatgefühl und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit, das Verpackungsmüll auch etwas mit Klimawandel zu tun hat, liegen absolut im Trend. Regionale oder lokale Gutschein-Systeme unterstützen diese Grundgedanken und sind ein möglicher Lösungsansatz, der sich in der Praxis bereits bewährt hat. Menschen werden zu einem Besuch in ihre Stadt eingeladen, anstatt dazu, zu Hause auf den Paketboten zu warten. Das Gutscheine im Trend sind, war auch einer jüngst veröffentlichen Umfrage (Unternehmensberatung Ernst & Young) zu entnehmen. Demnach will mehr als jeder zweite Verbraucher in Deutschland in diesem Jahr Geld und Gutscheine zu Weihnachten verschenken. Eine Entwicklung die sich vermutlich in den nächsten Jahren fortsetzen wird.

Was macht den Rothenburg Geschenkgutschein so attraktiv?

die Gutscheine zunehmend interessant für Unternehmen als Geschenk an Ihre Mitarbeiter geworden. Denn für Arbeitgeber sind unsere Gutschein-Karten eine lokale Alternative zu Tankgutscheinen oder Gutscheinen von Großkonzernen. Zudem unterstützen Arbeitgeber auf diesem Weg die heimische Kaufkraftbindung. Hintergrund ist, dass Arbeitgeber ihren Mitarbeitern jeden Monat steuerfreie Sachleistungen in Höhe von 44 EUR überlassen dürfen. Diese Möglichkeit zur Mitarbeitermotivation nutzen immer mehr Arbeitgeber in Rothenburg. Das macht sich speziell in den letzten Monaten des Jahres vor Weihnachten enorm bemerkbar.

Welche Vorteile haben die teilnehmenden Unternehmen?

Was ist der Vorteil für die teilnehmenden Geschäfte?

Seit wann bieten Sie die Rothenburg-Gutscheinkarte an?

Die Rothenburger Gutscheinkarte wurde vom Stadtmarketing Rothenburg im November 2012 zum Start des Weihnachtsgeschäfts eingeführt.

Sind lokale Gutschein-Systeme ein Trend?

Lokale Gutschein-Systeme wie die Rothenburg-Gutscheinkarte treffen einen sehr aktuellen Nerv: das Heimatgefühl – die emotionale Bindung an einen bestimmten Ort auf der Welt. Dadurch wird so ein Gutschein-Geschenk zu etwas ganz besonderem und persönlichem. Und auch das Bewusstsein für Nachhaltigkeit, das Verpackungsmüll auch etwas mit Klimawandel zu tun hat, liegen im Trend. Regionale oder lokale Gutschein-Systeme unterstützen diese Grundgedanken und sind ein möglicher Lösungsansatz, der sich in der Praxis bereits bewährt hat. Menschen werden zu einem Besuch in ihre Stadt eingeladen, anstatt dazu, zu Hause auf den Paketboten zu warten. Das Gutscheine im Trend sind, war auch einer im Jahr 2019 veröffentlichen Umfrage (Unternehmensberatung Ernst & Young) zu entnehmen. Demnach will mehr als jeder zweite Verbraucher in Deutschland in diesem Jahr Geld und Gutscheine zu Weihnachten verschenken. Eine Entwicklung die sich vermutlich in den nächsten Jahren fortsetzen wird.